Fandom

Lifestyle Hub Wiki

Kommentare0

Die Elementare

Syjen 7. Oktober 2015 Benutzer Blog:Syjen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Elementare


Elementare gehören den Magiern an.
Ihr Name leidet sich von den Wort "Elemente" ab.
Es gibt verschiedene Arten von Elementare.
Bekannt sind hier im Moment allerdings nur 4 Arten.


Die Feuerelementare


Die Feuerelementare sind die Seltesten und Stärksten dieser Art.

Die Geburt:

Sie werden meistens aus kleinen Feuerfunken....glühender Asche oder Kohle geboren.

Das Aussehen:

Bis zu ihren 5 Lebensjahr streifen sie als kleines fliegendes "Licht" durch die Welt das oft mit "Irrlichter" verwechselt wird.
Sie können Gestalten von allen Feuerwesen annehmen die exestieren und beherrschen auch das Element Feuer.
Die häufigste Gestalt die diese Wesen annehmen sind die eines Phönix.
Danach "verwandeln" sie sich regelrecht langsam in eine "menschliche Hülle".
Eine "Menschliche Hülle" zu erschaffen kostet jeden Elementar viel Kraft und Magie.
Die Feuerelementare gelten zu den Attraktivsten von Allen.

Die Geheimnisse:

Das Problem bei den Feuerelementaren ist.....sobald sie eine "Menschliche Gestalt" besitzen ist ihr Körper auch durch ihr Element beeinflusst...was soviel heißt wie: Ihre Körpertemperatur ist ziemlich heiß!
Diese Wesen zu berrühren gelingt nur wenigen...man muss entweder ein Erdelementar sein, diese Elementare  sind komischerweiße immun oder man muss eine starke Verbindung zu den Feuerelementar haben.
Ein Wunder was es bis heute gab....einige wenige Feuerelementare schafften es die anderen Elemente zu erlernen!

Liebe:

Was das Thema Liebe angeht macht das Ganze noch schwerer. Beziehungen zu anderen Elementaren sind Feuerelementaren so gut wie unmöglich! Zumal die Erdelementare da extrem "speziell" sind bei ihrer Wahl. Zu anderen Wesen gab es bis heute nur zu 3 % ein Happyend.

Der Tod:

Töten kann man Feuerelementare hauptsächlich durch seelische Schmerzen und mit Magie die extrem stark der Finsterniss verschrieben ist.
Auch der natürliche Tod ist möglich.
Das Sterben eines Feuerelementars ist den eines Phönix gleich, aber er entsteht nicht erneut.


Die Wasserelementare


Die Geburt:

Wasserelementare werden sehr oft aus kleinen Tropfen wie Regen oder sogar aus Tränen "geboren"

Das Aussehen:

So unglaublich es klingt aber die ersten 4 Jahre gleitet ein Wasserelementar in den verschiedensten Flüssen und Rinnsalen der Welt herum. Deswegen kann es auch sein das dieses Wesen sehr viel sehr früh von der Welt gesehen hat.
Wasserelementare sind hauptsächlich weiblich und von einer Schönheit die fast nicht zu übertreffen ist.

Die Geheimnisse:

Wasserelementare müssen sich stets in der Nähe von Wasser aufhalten da ihre Haut sehr empfindlich ist. Sie braucht stets Feuchtigkeit. Sie beherrschen sowohl das Wasser als auch das Eis. Sie können jederzeit die Gestalt eines Wesens des Wassers annehmen und unter Wasser atmen, auch wenn sie ihre "Menschliche Hülle" nicht ablegen.

Liebe:

Das Riskio bei den Wasserelementaren ist groß das es kein Happyend gibt, wenn man selbst nicht zu diesen Wesen gehört. Ein Kuss und man kann "ertrinken" obwohl der bzw. diejenige es nicht mit Absicht macht. Man muss also selbst unter Wasser atmen können oder voll und ganz auf das Küssen verzichten.

Der Tod:

Diese Elementare sterben entweder auf natürliche Art oder durch das "austrocknen", wenn ihr Körper nicht mehr genügent Feuchtigkeit hat. Sollten sie auf natürliche Art sterben bleibt von ihnen nichts als eine Pfütze.



Die Luftelementare


Die Geburt:

Luftelementare werden durch kleine Wirbel "geboren" die sich zwischen warmer und kalter Front trifft

Das Aussehen:

Luftelementare sind am Anfang nichts als ein zarter Hauch von einer Brise.
Bis zu ihren 4 Lebensjahr wachsen sie heran zu einen etwas größeren Wirbel und ihre "menschliche Gestalt" entsteht.
Die weiblichen Luftelementare sind ziemlich zart und zierlich gebaut.

Die Geheimnisse:

Luftelementare sind dazu fähig sich in Nebel auflösen und in Nichts > sie können sich unsichtbar machen.
Ausserdem können sie auch das Wetter beeinflussen.
Wenn sie gehen oder rennen hört man keinen einzigen Laut, denn es ist als würden sie "schweben" über den Boden.
Luftelementare könne die Gestalt von Vögeln annehmen un fliegen.

Liebe:

Bei diesen Elementaren ist es zu 70% immer gut ausgegangen.
Allerdings nur wenn sie sich in ein anderes Wesen verliebt hatten.
Aus irgenteinen Grund gab es nie ein Happyend mit einen anderen Elementar oder einen der eigenen Art.

Der Tod:

Luftelementare sterben hauptsächlich natürlich oder durch schicksalhafte Art. In dem Moment spürt man regelrecht den Hauch einer warmen Prise wenn der Luftelementar verschwindet.



Die Erdelementare


Die Geburt:

Die Geburt der Erdelementare ist sehr kompliziert, denn sie können sowohl unter der Erde als Wurzel als über der Erde, als Teil einer Pflanze entstehen.

Das Aussehen:

Wielange Erdelementare brauchen um ihre "menschliche" Gestalt anzunehmen ist bis heute nicht bekannt, denn die Wurzel eines Baumes braucht ziemlich lange um zu wachsen. Entsteht ein Erdelementar aus einer Pflanze geht das Ganze natürlich schneller vonstatten.
Die Männlichen Erdelementare sind stets gut gebaut und muskulös.


Die Geheimnisse:

Erdelementare sind sehr stark mit der Natur, Pflanzen und auch mit Tieren verbunden. Sie sind Meister im tarnen und schwer zu schnappen. Gerüchten zufolge verstehen sie die Sprache des Windes, obwohl sie nichts mit den Luftelementaren gemein haben. Sie können Pflanzen manipulieren und als Waffe einsetzen. Ausserdem könne sie Erdbeben verursachen. Jeder Erdelementar liebt Blumen und hat deswegen einen grünen Daumen. Die unter der Erde geborenen Erdelemantare können im Dunkeln auch sehen.

Liebe:

Erdelementare sind sehr wählerisch was die Liebe angeht. Mit den Wasserelementaren haben sie als einziges Probleme ihrer Art. Hauptsächlich wählen sie aber Naturwesen wie Elfen und Elben da auch diese die Natur sehr bevorzugen.

Der Tod:

Die Erdelementare sind die Einzigen die durch den Freitod sterben können oder den natürlichen Tod. Wobei sie das hauptsächlich mit den Freitod machen, denn sterben sie verwandeln sie sich in einen Samen der neues Leben inne hält für die Natur.



  • Gemeinsamkeiten*


Die Gemeinsamkeiten der Elementare


- Ihre Ausdauer
- Sie werden durch etwas von ihren Element "geboren"
- Sie besitzen keine Familien
- Eine "Menschliche Hülle" zu erschaffen kostet jeden Elementar viel Kraft und Magie.
- Jeder Elementar beherrscht sein eigenes Element von Anfang an
- Ihr Element ist auch ihre Waffe
- Sie verlieben sich nur 1 x
- Reine Herzen
- Alle Elementare werden oft mit Elfen etc. verwechselt, da es auch bei diesen Wesen diese Elemente gibt, aber Elementare besitzen KEINE spitzen Ohren!
- Ewige Treue
- Sterben auf Natürliche Weiße
- Verwandeln sich nach den Tod zurück in einen Teil ihres Elements

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki